Kontakt

geboren 1979 in Villach, Kärnten
Autorin, Fotografin

Mit 15 Jahren Bürolehre, später Berufsreifeprüfung, Lehre zur Fotografin, Studium der Philosophie in Graz, Antwerpen und Wien, (Kritik und Widerstand – Möglichkeiten und Perspektiven im kulturellen Diskurs, 2011, Abschluss Mag.a phil.)

Brot- Lohn- bzw. Erwerbsarbeit als Assistentin der Geschäftsführung, Angestellte in der Buchhaltung, kuratorische Assistentin, Bibliothekarin, Straßenwerberin für den Umweltschutz in Berlin, Ausstellungsvigilantin, Telefonakquisiteurin und Dramaturgin.

Uraufführung des ersten eigenen Theaterstückes „Maha Karuna – oder WE are NOT part of our Liebesleben“ im November 2016, Kosmos Theater Wien.

Arbeitsstipendium für Literatur des BMUKK 2016

Veröffentlichung von Texten aus dem „dayliary“ in der perspektive – Hefte für Zeitgenössische Literatur, Ausgabe September

Lesung in der Alten Schmiede, Wien am 21.11.2016

Wirtshauslesung in der Geidorf Stub‘n, Graz am 06.12.2016

Veröffentlichung in „ausreisser – die Grazer Wandzeitung“, Ausgabe Nov/Dez.

Die Honigmaschine – eine Komposition aus Philosophie, Dramaturgie, Text, Fotografie und Zeichnung. Zwischen Wien, Graz und Zlan/Stockenboi am Weißensee widme ich mich mit einem philosophischen Zugang den Bereichen Ästhetik, Politik und Theater und Fotografie.

Kontakt: tanja.peball[at]gmail.com